Zwei Kreismeister aus Greven

Bei dem Kreisoffenen Turnier der Jahrgänge 95/96 im Stützpunkt Ibbenbüren kämpften zehn Grevener Judoka um die Platzierungen. Über 80 Judoka aus dem gesamten Kreis waren vertreten und sorgten für ein gut besetztes Turnier. Besonderes erfreulich war die Tatsache, dass die Grevener Athleten in den stärksten Gewichtsklassen punkten konnten.
So erkämpfte z.B. Thorben Klein in der Klasse bis 43 kg unangefochten und ohne Niederlage den ersten Platz. Geradezu unterfordert wirkte Lukas Lückemeier mit seinem ersten Platz in der Klasse bis 46 kg.
Zweite Plätze belegten Harriet Röhler in der weiblichen Jugend und Marco Hölscher in der 50 kg Klasse. Dominik Thoma verlor leider seinen zweiten Kampf, konnte dann aber in der Trostrunde das kleine Finale (Platz 3) für sich entscheiden. Fünfte Plätze belegten Jesse Reer und Henry Stegemann in ihren Gewichtsklassen.
Großes Pech hatte leider Peter Uchtmann, der sich in seinem ersten Kampf schwer verletzte und wohl die nächsten Wochen nicht trainieren und kämpfen kann. Auch von hier aus wünschen ihm seine Club-Kameraden gute Besserung.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.