Mannschaftsturnier U17

Acht Mannschaften bzw. Kampfgemeinschaften aus dem Bezirk Münster kämpften um die Qualifikation zur Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft. Der Judo-Club Greven stellte eine Mannschaft die komplett mit Grevener Kämpfern besetzt war.
Der Auftaktkampf gegen Koriuchi Emsdetten verlief absolut souverän für die Grevener Kämpfer. Nicht einen Sieg konnten die Emsdettener für sich verbuchen und wurden mit 6:0 geschlagen. Die sehenswerteste Technik in dieser Paarung zeigte Marlon Dahlhoff mit einer spektakulären Aushebetechnik nach hinten. Alle anderen Kämpfe wurden vorzeitig mit Haltegriff- und Würgetechniken beendet.
Fast umgekehrt erging es unseren Judoka gegen die Kampfgemeinschaft VFL Hüls/Wolbeck. Hier mussten sich unsere Kämpfer 1:5 geschlagen geben. Lediglich Aaron Reer holte kampflos einen Punkt für den Club. Die dritte Paarung gegen Bocholt verlief ausgeglichener. Die ersten beiden Kämpfe gingen an Bocholt, danach erkämpfte Philipp Lückemeier mit Haltegriff den ersten Punkt für Greven. Leider gingen auch Kampf vier und fünf an Bocholt, bevor Jens Jaquemotte aus Greven, mit einem starken Hüftfeger den Schlußpunkt zum 2:4 Endergebnis setzte. Als Resultat belegte der Judo-Club Greven mit seiner noch jungen U17 Mannschaft einen respektablen 5. Platz.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.