KreisMannschafts-Meisterschaft U11 und U14 in Mesum

Zwei Mannschaften des Judo-Club Greven waren bei den Mannschaftsturnieren am Wochenende in Mesum am Start. Das Highlight setzte diesmal die U14 Mannschaft des Clubs.
Lediglich dem Dauerrivalen Ibbenbüren, der im späteren Verlauf des Turniers auch den ersten Platz belegte, mussten sich die U14er mit 2:5 geschlagen geben. Danach war dann die Motivation groß, als es im zweiten Kampf gegen die zweite Mannschaft aus Ibbenbüren ging.
Diesmal kämpften alle Greven sehr entschlossen und boten gute Wettkampftechniken. Zum Schluß stand es 7:0 für Greven. Aber auch die nächsten Gegner waren für die Grevener Kämpfer keine große Herausforderung. Die Mesumer Mannschaft wurde mit 7:1 besiegt ebenso wie die Konkurrenz aus Rheine. Etwas glimpflicher ging es für die Borghorster Mannschaft ab, die aber dennoch deutlich mit 6:2 unterlagen. Beste Kämpfer mit fünf Siegen in fünf Kämpfen waren Aaron Reer und Jens Jaquemotte.
Somit sprang für die Grevener Mannschaft ein guter dritter Platz dabei heraus, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt.
Unglücklicher agierten die Jüngsten des Clubs. Nach zwei Niederlagen in der Hauptrunde blieben nur noch die Kämpfe um die Plätze 9-12. Die folgenden beiden Begegnungen wurden dann aber mit 5:2 und 4:3 gewonnen. In der U11 gewann Thorben Klein alle vier Kämpfe für die Grevener Mannschaft, gefolgt von Dominik Thoma mit zwei Siegen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.