Falk Biedermann schlägt sich gut

Am Samstag den 20.01.2018 startete der Grevener Judoka Falk Biedermann bei den deutschen Meisterschaften der Männer in Stuttgart.
Nach einem Freilos in Runde eins stand dem 17jährigen mit Maximilian Hayder direkt einer der Top Favoriten und späteren Vize Deutschen Meister gegenüber. Dieser fackelte auch nicht lange und wies Falk Biedermann nach einem Wurfversuch mit einer Kontertechnik in die Schranken und erzielte damit die Höchstwerten Ippon.
In der Trostrunde konnte der Grevener dann auftrumpfen. Nachdem Christos Pinstis vom TSV Einigkeit Dornap den amtierenden Vize Weltmeister der 40 – 44 jährigen besiegte musste er sich dem Kämpfer vom JC Greven beugen.
Eine Runder weiter zeigte Falk Biedermann erneut eine gute Leistung gegen den Bundesligakämpfer Miles Smith. Zwar gelang es Falk Biedermann sich einige Chancen herauszuarbeiten dennoch hatte er nach Ablauf der halben Kampfzeit das Nachsehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.