Falk Biedermann gewinnt Westdeutsche Meisterschaft U18

Am Samstag den 11.02.2017 ging es für den Judoka Falk Biedermann einmal mehr nach Herne zur Westdeutschen Meisterschaft der Altersklasse U18, zu der der Grevener auf Grund seiner Vorleistungen vom Landestrainer gesetzt wurde.
Mit zwei Freilosen im Rücken startete Falk Biedermann die Meisterschaft gegen den Bezirksmeister des Bezirks Arnsberg, den der Grevener unter einer halben Minute Kampfzeit zur Aufgabe zwang.
Auch sein Halbfinalgegner aus Brühl, der zuvor den ebenfalls gesetzten Kaderathleten aus Mönchengladbach aus der Hauptrunde warf, konnte Falk Biedermann nicht stoppen.
Den Kampf dominierend zeigte sich Falk Biedermann souverän und wurde für seine Spezialtechnik mit Höchstwertung Ippon belohnt.
Im Finale angekommen ging es gegen den Bezirksmeister aus Köln, der taktisch perfekt von Vater und Trainer Olympiasieger Frank Wieneke eingestellt war.
So lieferten sich die beiden Athleten, die sich bereits aus zahlreichen Trainingseinheiten kennen, einen packenden Kampf. Mit einer Fussfeger-Technik gelang Falk Biedermann dann die entscheidende Wertung, die er strategisch klug über die restlich Kampfzeit verteidigte und somit die Goldmedaille gewann.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.