Erfolgreiche Prüfung

15 Judoka, darunter zwei erwachsene Späteinsteiger, stellten ihr Können bei der Prüfung zum nächsthöheren Kyu-Grad unter Beweis.
Nach den Falltechniken, die alle Prüflinge mit Bravour vorführten, ging es weiter mit den Standtechniken. Anschließend ließ der Prüfer Franz Greiling die Bodentechniken demonstrieren. Zum Abschluss konnten dann die Prüflinge ihre neuen Techniken im Randori (Übungskampf) erproben. Natürlich ging bei den Weißgurten, die nun den weiß-gelben Gürtel tragen dürfen noch nicht alles so glatt über die Bühne, aber die gezeigten Leistungen konnten sich sehen lassen.
Den gelb-orangenen Gürtel bestanden Matthias Strelow und Michael Brüggemann mit guten Noten.
Den weiß-gelben Gürtel dürfen in Zukunft N. Dos Santos, D. Esmyol, F. Hölscher, L. Horn, R. Jacobfeuerborn, I. Klein, D. Rigling, N. Spiertz, Esther und Grischa Strelow, St. Wirl, M. Woermann und L. Zhang tragen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.