Poolturnier in Ibbenbüren

Am Sonntag den 26.01.2020 kämpften 20 Judoka, der U10, U13 und U15 des Judo Clubs Greven in Ibbenbüren auf einem Poolturnier. Dabei erzielten mehr als die Hälfte der Kämpfer eine Platzierung auf dem Treppchen. 

In der U10 kämpften sich Nikita Nejaskin, Julian Ruwe und Aaron Fuhrmann in ihren Gewichtsklassen auf den ersten Platz. Währenddessen schaffte es Anton Martens auf seinem ersten Turnier den zweiten Platz zu belegen. David Obermeit, Noah Nijland sowie Nils Ottenjann ergatterten jeweils einen dritten Platz. Trotz vollem Einsatz in ihren Kämpfen, verfehlten Casey Heidel, Leonard Böhmer und Hugo Heiring knapp einen Platz auf dem Treppchen. 

In der U13 war es keinem Gegner möglich, gegen Mei-Yan Heineke, Rita Rempel, Ilja Bernhard oder Dennis Müller zu gewinnen und so holte jeder von ihnen ungeschlagen Gold. Knapp dahinter reihten sich Mika Böckmann und Julian Pawlik ein, sie erzielten zweite Plätze. Auch Finn Pleimann und Mia Dahlmann kämpften sich auf das Treppchen und erhielten Bronze. Emil Stalljohann und Mattis Gornas hatten einige aufregende Kämpfe doch trotz einer guten Leitung verfehlten sie knapp eine Platzierung. 

Danilo Bernhard kämpfte allein in der U15 für den JC Greven. Er bestritt einige sehr spannende und gute Kämpfe und konnte so einen dritten Platz erlangen. 

Mit diesem ausgezeichneten Ergebnis, durch den tollen Einsatz der vielen Judoka, war der Auftakt in diesem neuen Jahr mehr als gelungen. 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.